• DYNAFIT Skimo Challenge Allgäu
  • DYNAFIT Skimo Challenge Allgäu
  • DYNAFIT Skimo Challenge Allgäu

Tegelberg 24 h Challenge ist getan

Vielen Dank an alle Mitwirkenden der "Tegelberg 24h Challenge"


Es wurde reichlich gelitten, gekämpft, gegessen, geschlafen, geredet, geschwitzt, gejammert und gespendet. 24h lang Sport treiben, mit allen wunderbaren Facetten des Sports. So muss das sein. 
Freut mich, mit euch das gemacht zu haben.

  
Hannes

Jetzt kann`s los gehen!

 

Endlich steht der Termin für die "Tegelberg 24h Challenge 2015"

Wir werden am 14. - 15. März 2015, 24 Stunden lang versuchen den Tegelberg in Schwangau so oft wie möglich zu besteigen. Und das alles natürlich mit Tourenski und hoffentlich viel Schnee. 

Ich halte euch auf facebook und hier auf der Seite immer auf dem laufenden. 

Also trainiert schön und freut euch auf den Winter, der sicherlich grandios wird. 

Euer
Hannes Zacherl. 

Tegelberg Challenge - 14. & 15. März 2015 - Event Infos

Die Idee

Wer mich kennt, der kennt mich und weis dass ich immer auf der Suche bin nach besonderen Events. Die 24h Skitour schwirrt schon seit Jahren in meinem Kopf herum und nun ist der Zeitpunkt reif, für solch ein Projekt. 24h Events haben ich  schon in vielen verschiedenen Varianten mitgemacht oder eben selbst kreiert und das waren für mich immer sehr einprägsame Erlebnisse.

Jetzt bekamen wir sehr schnell und unkompliziert grünes Licht von den Liftbetreibern (Tegelberg GmbH) und das zeigte uns ganz deutlich, wie interessant mittlerweile der Bereich Skitourengehen  im gesamten Ski- bzw Wintersport geworden ist. Sofort ging es an die Planung um diesen Winter gleich noch nützen zu können.

Solch ein Event muss für mich immer 3 wichtige Kriterien erfüllen.

  1. Schönes sportliches Erlebnis für Hobby und ambitionierte Sportler.

  2. Möglichst unkomplizierte Durchführung der Veranstaltung.

  3. Bei aller Freude, Leistung und sportlichem Ehrgeiz darf der Punkt „Hilfe für Bedürftige“...

...niemals fehlen. Wir stellen als Sportler quasi unsere Leistungsfähigkeit zur Verfügung um Not leidenden Menschen zu helfen. Somit wird aus dem reinen „Ich-Sport“ zusätzlich noch eine tolle „Wir Veranstaltung“. Einfach gesagt:

"Schinden für einen guten Zweck"

Fakten zum Tegelberg 24h Challenge

  • Wann?

    Am 14. und 15. März 2015 

  • Wo?

    Am Tegelberg Talstation Schwangau, Deutschland, Europa, Erde.

  • Strecke?

    Talstation Tegelbergbahn ist der Start. Über Rohrkopfhütte hoch bis zum Tegelberghaus. Streckenlänge 3,2 km und 870 Höhenmeter.

  • Wer darf?

    Menschen ab 18 Jahren.
    Es gibt 1er, 2er, 4er und 8er Teams. Nicht das ganze Team geht den Tegelberg hoch sondern immer nur Einer des Teams. Also wie eine Staffel. Ein klassisches 24 Stunden Rennen eben. 
  • Was ist das Ziel?

    Möglichst viele Aufstiegshöhenmeter innerhalb von 24 Stunden zu erwirtschaften. Und ein weiteres Ziel wird die eigene Zufriedenheit danach sein ;-)

  • Wie läuft das ab?

    Ganz einfach. Wir starten am 14. März 2015 um 12.00 Uhr mittags unten im Massenstart. Oben angekommen - Felle runter und ab in die Abfahrt. Unten übergibt der Sportler an seinen Teamkameraden das symbolische Staffelholz ab und der darf dann in den Anstieg.  Dann spult jedes Team möglichst viele Aufstiege ab. Unten angekommen macht der Sportler des Teams auf einer großen Tafel einen Strich bei seinem Teamnamen, klettet sich die neue Aufstiegshöhenmeter drauf , und weiter geht die Hatz nach oben.

    Ein Strich entspricht 870 Höhenmetern. Wer am Schluss die meisten Striche vorzuweisen hat ist der „König des Aufstiegs“. Der Lauf endet am Sonntag den 15. März 2015 um 12 Uhr.

  • Was gibt´s?

    Verpflegung unten im Tal. Wir werden dafür sorgen dass es an nichts fehlt. Eventuell oben beim Abfellen auch noch eine Kleinigkeit. Jeder Teilnehmer erhält Startnummer, Erinnerungsgeschenk und jede Menge Zuschauer und Freundlichkeit.
    Verpflegung: Warme Nudeln, warme Suppe, Iso Getränke, Tee, Riegel, Brötchen, Gummibären, Power Getränke, Früchte und und und. Alles was das Herz begehrt und was dem Sportler gut tut. Denkt bitte dran dass das alles von uns Helfern gratis kommt und dass man nicht erwarten kann dass immer alles und zu jeder Zeit greifbar ist. Wir bemühen uns...:-)

  • Altersklassen?

    Niemals! Wir wollen ja alles einfach halten.

  • Was braucht man?

    Wir machen eine Pflichtausrüstung zum Programm.Helm, Rucksack, Wechselklamotte, Pieps funktionsfähig, handy, Stirnlampe, Rettungsdecke. Je nachdem, wer was für sich in Anspruch nehmen will. Z.B. Wechselfelle, Ersatzski, Ersatzklamotten, Spezialernährung usw.
  • Tourenski müssen mit Fangriemen oder Skistopper ausgerüstet sein!!
  • Zeitnahme?

    Gibt`s nicht, da völlig überflüssig. Die Erfahrung hat gezeigt dass sich nach ein paar Stunden schon das Feld enorm auseinander zieht. Und nach 10, 15, 20 Stunden wird die Sache immer klarer. Sollten sich einige im gleichen Aufstieg bis kurz vor 12 Uhr Zielschluss befinden erhält derjenige den Siegeszuschlag der am höchsten oben im Anstieg steht. Und da ist nur Ehrlichkeit gefragt und sonst nichts. 24 Stunden sind genügend Zeitnahme.

     

  • Anmeldung?

    Ist nur gültig bei Eingang des Startgeldes auf folgendes Konto. Bitte keine halben oder viertel Startgelder einzahlen.

    Sparkasse Allgäu BLZ: 73350000
    Kt0-Nr: 39909
  • Iban: DE51733500000000039909 BiC: BYLADEM1ALG
    Verwendungszweck: 24h Skitour +Teamnamen!!!!!!
    Bitte überweist nur den kompletten Betrag auf einen Teamnamen!

  • Was kostet was?

    1er Starter 49 Euro 2er Starter 79 Euro 4er Starter 119 Euro 8er Starter 199 Euro Bitte dran denken dass wir euch 24h lang verpflegen und vieles mehr. Ab 15.Februar erhöht sich das Startgeld um jeweils 10.- Euro. (59.-, 89.-, 129.-, 219.-). Ab 12. März gilt die Nachmeldegebühr. (69.-, 99.-, 139.-, 229.-)
  • Wechselzone?

    Unten im Wechselbereich werden geheizte Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Natürlich nicht für hunderte. Wohnmobil Stellplätze stehen zur Verfügung.

  • Was muss man können?

    Man muss fähig sein steile Aufstiege mit Tourenski zu gehen. Des weiteren sind vernünftige skifahrerische Leistungen wichtig, da die Abfahrt vom Tegelberg eher steileren Charakter aufweist. Die Strecke ist eine präparierte Skipiste.

  • Verantwortung?

    Jeder selbst ist seines Glückes Schmied. Jeder Sportler unterschreibt vor dem Start ein Schreiben, bei dem er bestätigt dass er in gesundheitlich gutem Zustand ist und komplett auf eigene Verantwortung bei diesem Event teilnimmt.

  • Preise?

    Das Team mit den meisten Höhenmetern bekommt die „Tegelberg 24h Trophy“ +wertvollen Sachpreis. Die besten drei Teams einer jeden Kategorie erhalten wertvolle Preise.
    Ausserdem darf sich jeder Teilnehmer den Titel "König der Berge" aneignen. :-)

    Ich mach mit...

  • An wen wird gespendet?

    www.nepalhilfe-allgaeu.de
    www.orizont.de
  • Unsere Sponsoren: 

    NORDWAND sports
    Rad Zacherl u. Müller
    Dynafit
  • Tegelbergbahn Schwangau
    Fa. Doser Füssen

    Füssen Tourismus und Marketing
  • Ortovox